Kostenloser Versand ab 50€ in die EU und CH

Warum ist Pump gut?

Pump_Fitness_Weight_LiftingIm Krafttraining oder auch im Bodybuilding spricht man vom „Pump“, der unter anderem auch für ein starkes Aussehen sorgt. Der sogenannte Muskelpump ist ein essenzieller Bestandteil des Trainings und sollte nicht vernachlässigt werden, da er dich im Training unterstützen kann. Doch wie genau förderst du deinen „Pump“ und warum ist es wichtig für den Muskelaufbau wenn du Gewichte hebst?

Was ist Muskel-Pump?

Je mehr Muskelpump du hast, desto besser werden deine Muskeln im Training durchblutet und die Stoffwechselaktivität erhöht. Das unterstützt und fördert den Muskelaufbau und bringt dich effektiv an dein Ziel im Krafttraining.

Während der Übung gelangt durch das Anspannen und Entspannen der Muskeln mehr Blut in die Zielmuskulatur. Der Körper versucht, die aktive Muskulatur mit ausreichenden Nährstoffen zu versorgen wie beispielsweise Aminosäuren oder auch Sauerstoff. Der Pump sorgt dafür, dass die arbeitende Muskulatur, durch die erhöhte Energieversorgung sowie die Verfügbarkeit von Sauerstoff, länger und härter arbeiten kann. Der ganze Prozess findet statt, damit du mehr Leistung beispielsweise beim Bankdrücken bringen kannst.

Wie kann ich den Muskelpump verbessern?

Forscher haben neben einer ausreichenden Zufuhr von Wasser und Nährstoffen herausgefunden, dass besonders Citrullin, Arginin sowie Hesperidin die unter anderem in Pre-Workout Supplementen enthalten sind, dich im Krafttraining unterstützen können: 

Unterstützt den Blutkreislauf

Nahrungsergänzungsmittel mit L-Citrullin-Malat können den Gehalt an Stickoxid-Metabolismus erhöhen. Stickoxid spielt bei vielen Funktionen im Körper eine wichtige Rolle, indem es die Vasodilatation, den Blutfluss, die mitochondriale Atmung und die Thrombozyten Funktion reguliert (1). Sie sorgen dafür, dass sich zum Beispiel im Training der Gefäßmuskel entspannt, die Adern sich weiten und der Blutfluss verbessert wird.

Verbesserte Regeneration bis zu 40%

Citrullin-Malat verbessert die sportliche anaerobe Leistung und lindert Muskelkater. 41 Männer nahmen an der Studie teil. Diese Studie wurde als randomisierte, doppelblinde 2-Perioden-Crossover-Design durchgeführt. Das Ergebnis: Eine Verringerung des Muskelkaters um 40 % in 24 Stunden und 48 Stunden nach dem Brusttraining. (2)

Schutz vor Gefäßerkrankungen

Der Thieme Verlag berichtet über eine Zusammenfassung. Aktuelle Studien belegen die entscheidende Rolle der Aminosäure L-Arginin und des daraus gebildeten Botenstoffs Stickstoffmonoxid für die Gefäßgesundheit. Eine ausreichende Versorgung beugt aufgrund der vasoprotektiven und antioxidativen Wirkungen Bluthochdruck, Blutgerinnseln und Arteriosklerose sowie den Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall vor. (3) 

Verringerung von Müdigkeit

18 Männer, die über Müdigkeit klagten, aber keine dokumentierte Erkrankung hatten, wurden in die Studie eingeschlossen. Die durch die Citrullin-Malat Behandlung hervorgerufenen Veränderungen im Muskelstoffwechsel weisen darauf hin, dass Citrullin-Malat die aerobe Energieproduktion fördern kann. (4)

Fazit:

Den Pump zu fördern und nicht aus den Augen zu verlieren, pusht dich nicht nur mental, weil du das Gefühl von prallen Muskeln hast, sondern auch im Training. Es verringert Müdigkeit, verbessert die Regenration der Muskeln, fördert den Blutkreislauf und kann sogar vor Gefäßerkrankungen schützen. Daher ist eine absolute Empfehlung den Körper vor dem Training beispielsweise mit Citrullin, Arginin, Hesperidin und Glycerol für den bestmöglichen Pump zu versorgen.



Quellen:
(1) https://www.karger.com/Article/Abstract/341937
(2) https://journals.lww.com/nsca-jscr/FullText/2010/05000/Citrulline_Malate_Enhances_Athletic_Anaerobic.9.aspx
(3) https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/s-0033-1350779
(4) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/12145119/

 

 



Beliebte Produkte