Ist hochdosiertes Vitamin C ein Wundermittel oder doch nur rausgeschmissenes Geld?

hochdosiertes Vitamin C

Ist das wasserlösliche Vitamin C ein Wundermittel oder doch nur rausgeschmissenes Geld? Damals galt hochdosiertes Vitamin C als absoluter Immunbooster. Gerade Kinder mochten damals seit den Siebzigern das leckere Vitamin C. Auch heute noch ist Vitamin C weiterhin in den Drogeriemärkten erhältlich. Stimmt der Mythos das hochdosiertes Vitamin C gegen Erkältungen hilft oder ist alles an den Haaren herbeigezogen?

Vitamin C ist verantwortlich für Stoffwechselprozesse beispielsweise, um Bindegewebe neu aufzubauen sowie bestimmte Botenstoffe wie Hormone zu bilden. Vor allem ist Vitamin C als Radikalfänger und Antioxidans bekannt. Es schaltet somit freie Radikale aus, die im Körper entstehen und sich teilweise negativ auf den Organismus auswirken. Daher ist es gerade für das Immunsystem essentiell und spielt eine lebenswichtige Rolle.

Der tägliche Bedarf an Vitamin C bei Frauen liegt etwa bei 90 mg und bei Männern bei 110 mg. Raucher sowie Sportler haben einen etwas höheren Bedarf, da beide vermehrtem Stress ausgesetzt sind. Man findet Vitamin C unter anderem in Obst wie zum Beispiel in Kiwi oder auch in Gemüse beispielsweise in Paprika. Gut zu wissen ist auch, dass Vitamin C bei einer Überdosierung keinerlei Nebenwirkungen hat. Du erfährst im Lexikon von BODY IP mehr über Vitamin C

Wie wirkt hochdosiertes Vitamin C auf den Körper zum Beispiel bei Erkältungen?

Es gibt Studien, die belegen, dass hochdosiertes Vitamin C als Supplement die Erkältungsdauer reduziert und das Infektionsrisiko einer Erkältung mindert. Auf der anderen Seite zeigen Studien aber auch, dass eine hochdosierte Vitamin C Supplementierung keinen positiven Effekt auf den Organismus hat. Doch was stimmt jetzt und was können wir glauben?

Ein gesamtes Ergebnis aller relevanten Studien zum Thema Vitamin C wird in einer Metaanalyse klar und deutlich (1), dass eine Einnahme durch Supplements von hochdosiertem Vitamin C bei Nicht-Sportlern das Risiko um 6 % reduzieren kann unter einen Infekt in Form von Erkältungen zu leiden. Bei Jedem, der stets einer hohen Belastung ausgesetzt ist wie zum Beispiel bei Sportlern, Berufssoldaten, Läufern oder demjenigen, der sich in einer Diät befindet, kann das Risiko an einer Erkältung zu erkranken sogar bis zu 65% gemindert werden. Die Dauer einer Erkältung kann laut dieser Metaanalyse bei allen Personengruppen bis zu 12 % und bei Kindern sogar um 21 % verkürzt werden.



Fazit

Die Supplementierung von hochdosiertem Vitamin C ist absolut sinnvoll. Gerade wenn hochdosiertes Vitamin C in Kombination von Vitamin D und Zink eingenommen wird, kann es den Körper positiv beeinflussen und die Gesundheit fördern. Da Vitamin C im Vergleich zu anderen Präparaten recht günstig ist, ist es absolut empfehlenswert den Körper mit hochdosiertem Vitaminen zu versorgen, um die Erkältungsdauer zu verkürzen und das Infektionsrisiko zu mindern. Um den Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralien abzudecken die auch hochdosiertes Vitamin C enthalten eignen sich besonders gut die Perfect Health von BODY IP.

Quellen:

(1) https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/23440782/



Beliebte Produkte