Kostenloser schneller Versand ab 50€ in die EU und CH

Anabole Schoko Pralinen

Anabole Schokopralinen

Die wenigsten können auf Schokolade verzichten. Doch bevor du zu der ungesunden Schokolade aus dem Supermarkt greifst und deine Erfolge beim Abnehmen oder Muskelaufbau zunichte machst, stellen wir dir hier eine gesunde, kohlenhydratarme und gleichzeitig köstliche Alternative zum Naschen vor. Die anabolen Schoko Pralinen bestehen aus gesunden Nüssen, die mit einer nährstoffreichen Schokoladensoße übergossen werden. Probiere es einfach aus!

Inhaltsverzeichnis

Zutaten

  • Kakaobutter, 50 g
  • Backkakao, 1 EL
  • Erythrit (Xucker light), ca. ½ Glas
  • Flavordrops, 3-5 Tropfen
  • Gehobelte Mandeln, 100 g
  • Ganze Pecannüsse, 100 g


Zubereitung

    1. Erhitze die Kakaobutter im Wasserbad auf dem Herd oder in einem kleinen Glas mit etwas Wasser in der Mikrowelle.
    2. Röste die Pecannüsse in einer Pfanne für ein paar Minuten an. Gib dann eine gute Menge Erythrit hinzu. Das Erythrit wird schnell flüssig und verbindet sich mit den Nüssen.
    3. Röste dann separat die Mandeln – bis sie leicht braun sind - an und gib ebenfalls eine ordentliche Portion Erythrit hinzu.
    4. Portioniere dann die Nüsse auf einer Lage Backpapier. Du kannst entweder getrennte Pecanuss- bzw. Mandelhäufchen machen, oder beide Nusssorten kombiniert portionieren.
    1. Nimm das Glas bzw. den Topf mit der verflüssigten Kakaobutter und gib ein paar Tropfen Flavordrops (Schokoladen- oder Vanillegeschmack) hinzu. Um einen höheren Eiweißgehalt zu erreichen, kannst du optional ein wenig Proteinpulver (am besten Schokoladen- oder Vanillegeschmack) hinzufügen. Füge noch Backkakao hinzu und rühre die Soße gut durch.
    1. Lass‘ die Schokosoße ein paar Minuten abkühlen. Dadurch wird die Soße etwas cremiger.
    1. Nimm nun die Soße und gieße sie über die Portionen, die du dir auf dem Backpapier zurechtgelegt hast.
    1. Lass‘ nun die mit der Schokosoße bedeckten Nussplätzchen auf dem Backpapier mindestens 10 Minuten abkühlen (am besten bei kalter Umgebung). Die Soße zieht in die Nüsse ein und es ergeben sich feste verzehrbare kleine Portionen. Fertig sind die gesunden Pralinen zum Naschen!

Nährwerte pro Praline

127 Kcal
12,1 g Fett
1,5 g Kohlenhydrate
2,2 g Eiweiß

*ohne Proteinpulver

Übrigens: Schokolade mit einem hohen Kakaoanteil von mindestens 80 % ist sehr gesund und kann beim Abnehmen oder beim Muskelaufbau durchaus unterstützend sein. Sie fördert das Wohlbefinden und trägt zur Gesundheit des Herzens bei. Dunkle Schokolade liefert zudem viele gute Fette und wertvolle Antioxidantien. Eine zu große Menge kann jedoch hinderlich beim Abnehmen sein, da dunkle Schokolade sehr kalorienreich ist.

Vollmilchschokolade und weiße Schokolade solltest du jedoch meiden, da hier sehr viel Zucker beigesetzt ist und der reine Kakaoanteil gering ist. Außerdem werden ungesunde Zusatzmittel wie Sahnepulver und Palmfette verwendet.

Guten Appetit!

Zum ausführlichen Video von Simon Teichmann:



LECKERE REZEPTE

Rezept für Protein Focaccia

Würziges aromatisches Focaccia

Selbstgemachtes italienisches Focaccia? Oft verzichtet man auf diese leckere Brotvariante...

Brot mit Leinsamen Rezept

Proteinreiches Brot mit Leinsamen

Proteinreiches Brot lässt sich ganz einfach zuhause backen. Mit...

Rezept für Sueße Proteinmuffins

Verführerische süße Protein Muffins

Unsere Rezeptempfehlung für verführerische süße proteinreiche Muffins. Perfekt für Unterwegs,...

Sellerieschnitzel mit Suesskartoffeln

Sellerieschnitzel mit Süßkartoffel-Pommes

Du hast Hunger auf die orientalische Küche? Kein Problem mit...